Soziales Projekt

Auszubildende des Jahrgangs 2015

Am 12. Januar 2017 veranstalteten die Auszubildenden des Jahrgangs 2015 einen großen Backtag mit Kindern bei der Lebenshilfe Grünstadt-Eisenberg e.V. Dieser wurde finanziert mit einer Spende von 2.500 Euro, die u.a. durch den Verkauf von Waffeln in den Geschäftsstellen der Bank erwirtschaftet wurde.

Angefangen hat alles im März 2016. Wir Auszubildende haben lange Zeit gemeinsam überlegt, wem wir mit unseren sozialen Engagement helfen könnten. Schlussendlich ist uns aufgefallen, dass in den letzten Jahren die untestützten Einrichtungen überwiegend im Raum Frankenthal und Umgebung lagen, und so fiel unsere Entscheidung auf die Lebenshilfe in Grünstadt.

Wir wollten gemeinsam mit beeinträchtigten Kindern einen Backtag veranstalten, wofür wir natürlich erst Geld erwirtschaften mussten. Dies gelang uns durch einen Waffelverkauf an vier verschiedenen Terminen in unterschiedlichen Geschäftsstellen der Bank.

Danach ging es an die Planung des Backtages. Es musste ein Tag gefunden werden, an dem alle Beteiligten vor Ort sind. Die Leiterin der Lebenshilfe hat angeboten, sich um die Abklärung mit den Eltern der Kinder zu kümmern, wer überhaupt alles mitwirken darf.

Bei einem Treffen vorab, konnten wir uns persönlich ein Bild von der Einrichtung und den Mitarbeitern dort machen. Dort wurden auch alle Formalitäten schnell abgesprochen.

Am 12. Januar 2017 war es dann soweit - pünktlich um 8:15 Uhr standen wir vor der Lebenshilfe und konnten es kaum erwarten. Wir wurden sehr freundlich von allen Erziehern/innen und vor allem von sehr aufgeschlossenen Kindern empfangen und zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen.

Gegen 9:30 Uhr wurde es ernst. Wir teilten uns in 2 Gruppen auf, damit jedes Kind Hilfe beim Ausstechen und Ausrollen bekommt. Die strahlenden Kinderaugen und die Freude, die sie uns entgegengebracht haben, haben uns in unserer Entscheidung hier her zu kommen gestärkt.

Nachdem der Teig komplett verarbeitet war, und das ein oder andere Stückchen Teig genascht wurde, gingen die Blicke der Kinder immer wieder in Richtung Backofen.

Wir haben von den Kindern den Eindruck gehabt, dass sie einen schönen Tag verbracht haben - genauso erging es uns natürlich auch! Unser Fazit zu unserem Projekt: Wir bereuen unsere Wahl der Einrichtung und der Aktivität auf keinen Fall!

Mit unseren Einnahmen des Verkaufes, dem Gewinn der Gewinnsparlose und einer großzügigen finanziellen Unterstützung vom Vorstand konnten wir der Lebenshilfe einen Scheck im Wert von 2500 Euro spenden.