Bewegungspark Maxdorf

am Maximilianstift

Der "Bewegungspark am Flößerbrunnen" entstand durch eine Initiative des Seniorenbeirates der Verbandsgemeinde Maxdorf auf einer Grünfläche am Maximilianstift. Ein großer Teil der Kosten konnte durch Spenden finanziert werden. Auch die RV Bank Rhein-Haardt eG unterstützte das Projekt mit einem Betrag von insgesamt 2.300 Euro (davon 1.000 Euro aus Mitteln der Stiftung der ehemaligen Raiffeisenbank Maxdorf eG).

Training für die ganze Bevölkerung

Der Park besteht aus sieben Geräten, mit denen ein umfassendes Training des ganzen Körpers möglich ist. Die Idee entstand im Jahr 2015, als der Maxdorfer Seniorenbeirat zur Einweihung einer ähnlichen Anlage im Ludwigshafener Ebertpark eingeladen wurde. Der Parcours soll jedoch ausdrücklich keine reine "Senioreneinrichtung" werden. Die Geräte eignen sich für jeden ab einer Körpergröße von 1,40 Meter.