Neue Aufsichtsratsspitze

Sonja Merkel und Christine Herold leiten ab 1. Juli das Gremium

Ab 1. Juli 2017 leiten Sonja Merkel als Vorsitzende und Christine Herold als stellvertretende Vorsitzende das Aufsichtsgremium der RV Bank Rhein-Haardt eG. In der Vertreterversammlung am 14. Juni 2017 hat der Aufsichtsratsvorsitzende, Dr. Wolfgang Nied (65), die Öffentlichkeit informiert, dass er das Amt des Aufsichtsratsvorsitzenden nach nunmehr 7 Jahren in jüngere Hände legen möchte und darum gebeten, zum 1. Juli 2017 einen Nachfolger zu wählen. Er selbst werde „gerne auch als einfaches Mitglied im Aufsichtsrat der Bank weiter mitarbeiten“.
 

RV Bank Rhein-Haardt eG

von links: Mathias Geisert (Vorstand), Sonja Merkel, Christine Herold und Thomas Sold (Vorstand).


Dieser Ankündigung folgend, hat das Aufsichtsratsgremium der 1,2 Mrd. EUR großen Genossenschaftsbank in seiner konstituierenden Sitzung vom 21. Juni 2017 die bisherige stellvertretende Vorsitzende, Frau Sonja Merkel, zur neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt. Die neue Stellvertreterin ist Frau Christine Herold.

Frau Sonja Merkel (35), Diplom-Betriebswirtin (FH) ist verheiratet und hat zwei Kinder im Alter von 7 und 5 Jahren. Sie führt gemeinsam mit ihrem Mann Andreas das „Weingut Merkel“ in Kleinniedesheim. Merkel gehört seit 2008 dem Aufsichtsrat der RV Bank Rhein-Haardt eG und seit 2010 dem Personalausschuss der Bank an. Seit 2016 ist sie stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende.

Frau Christine Herold (52), Diplom-Oecotrophologin, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie führt gemeinsam mit ihrem Mann die Bioland-Gärtnerei „Blattlaus“ mit Hofladen in Maxdorf. Herold gehört seit 2003 dem Aufsichtsrat der RV Bank Rhein-Haardt eG an und ist seit 2016 im Personalausschuss.