Interview mit einer ehemaligen Auszubildenden

Ich heiße Angelique Attyeh und habe meine Ausbildung bereits vor einiger Zeit beendet. Mittlerweile arbeite ich bei der moneyisland Jugendbank in Frankenthal. Gerne beantworte ich euch eure Fragen rund um die Ausbildung bei der RV Bank Rhein-Haardt eG.

Wie hast du dich auf die Bewerbungsphase vorbereitet?

Ich habe mich erkundigt, wie die Bewerbungsgespräche verlaufen und wie Einstellungstests durchgeführt werden. Vor allem sollte man wissen, wo man sich beworben hat. Deshalb habe ich mich genauestens über die RV Bank Rhein-Haardt eG informiert.

Welche Charaktereigenschaften muss man als Banker haben?

Man muss auf jeden Fall geduldig sein. Außerdem sind Offenheit und Kontaktfreude im Umgang mit den Kunden sehr wichtig.

Wie wurdest du von deinen Kollegen aufgenommen?

Im Allgemeinen wird man gut aufgenommen. Solange man nett und höflich ist, kommt einem dasselbe von den Kollegen entgegen. Natürlich kommt man im Laufe der Zeit mit dem ein oder anderen besser aus als mit anderen. Das ist aber ganz normal. Wichtig ist einfach, dass man sich wohl fühlt.

Wie war die Umstellung von Schule zum Berufsleben?

Das ist auf jeden Fall eine große Veränderung, wenn man plötzlich vollzeit arbeitet. Ein Acht-Stunden-Tag ist eben viel länger als ein Vormittag in der Schule. Man ist anfangs total reizüberflutet und manchmal "hundemüde", wenn man nach der Arbeit nach Hause kommt. Auch nach nun fast 2 Jahren hab ich mich noch nicht völlig daran gewöhnt.

Welche wichtigen Stationen gibt es während der Ausbildung?

Es werden viele Abteilungen durchlaufen. Man ist am Anfang "am Markt", also in der Geschäftsstelle am Schalter und schaut sich auch das ein oder andere Beratungsgespräch an. Zwischendurch lernt man immer mal wieder andere Abteilungen kennen wie z.B. die Kreditabteilung, die Firmenkundenabteilung, die Baufinanzierung oder das Marketing. Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, muss außerdem etwa in der Mitte der Ausbildungszeit eine Zwischenprüfung absolviert werden.

Wie ist der Zusammenhalt unter den Auszubildenden?

Wir haben in unserem Jahrgang sehr großes Glück, dass wir uns alle so gut verstehen und das auch privat. Mit den Auszubildenden der anderen Jahrgänge verstehen wir uns natürlich auch sehr gut, da Zusammenhalt und gegenseitige Hilfe sehr wichtig sind.

Wie hast du dich hinsichtlich deiner Persönlichkeit verändert?

Definitiv bin ich während meiner Ausbildung offener und selbstsicherer geworden. Mittlerweile gehe ich mit fremden Situationen ganz anders um.

Hast du Tipps für die neuen Auszubildenden?

Wer offen, neugierig und wissbegierig ist, für den ist eine Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann bei der RV Bank Rhein-Haardt eG genau das Richtige.