Patientenverfügung & Vorsorgevollmacht

Eine Veranstaltung unserer Mitgliederakademie

Über 200 Besucher informierten sich am 26. Februar 2018 im Carl-Bosch-Haus in Maxdorf über das wichtige Thema Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht.

Vielseitige Materie

Michael Weinsheimer, Notar aus Frankenthal, gab in seinem rund einstündigen Vortrag einen Einblick in diese interessante und vielseitige Materie. Anschaulich erläuterte er zum Beispiel, dass die verbreitete Annahme, Eheleute dürften sich etwa gegenüber Ärzten "automatisch" gegenseitig vertreten, so nicht zutrifft. Problematisch sind oft auch vorformulierte, kostenlose Vollmachtstexte aus dem Internet, die nicht selten Fehler enthalten oder den individuellen Erfordernissen des Einzelnen nicht gerecht werden.

Individuelle Beratung

Zahlreiche Besucher nutzten im Anschluss an den Vortrag noch die Gelegenheit, mit dem Referenten im persönlichen Gespräch weitere Fragen zu klären. Allerdings zeigte sich auch hier wieder, dass bei einem so komplexen Thema eine individuelle und ausführliche Beratung erforderlich ist.